Bildungsangebote für ehrenamtliche MitarbeiterInnen

In unserem Dekanat bieten wir verschiedene Formate für die Qualifizierung in der Jugendarbeit an:

  • KjG Kurspaket (KuPa)
    Für Jugendliche ab 16 Jahren bieten wir das KjG Kurspaket an. Zielgruppe sind Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren, die im Leitungsteam von Freizeiten, Aktion oder Gruppen mitarbeiten oder in die Gruppenleitung einsteigen möchten. Das KjG-Kurspaket berechtigt zur Beantragung der Juleica. Es schließt mit einem Zertifikat über die Qualifizierung als GruppenleiterIn ab. Inhalte sind u.a. Gruppendynamik, Leitung von Gruppen, Jugendarbeit in der Kirchengemeinde, Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen, Meine Person, Planen und Organisieren, Rechte und Pflichten, Glaube und Spiritualiät, Teamarbeit, Spielpädagogik, Verbandsarbeit in der KjG, Erste Hilfe.
    > Weitere Infos und Anmeldung
  • Mini-GruLa
    Das Mini-GruLa ist eine vollständige Ministranten-Gruppenleiterausbildung. Diese befähigt euch, Gruppen zu leiten und Veranstaltungen wie Mini-Wochenenden, Mini-Ausflüge, Kanutouren und weitere Aktionen planen und durchzuführen. Außerdem kann mit der abgeschlossenen Ausbildung die offizielle Juleica (JugendleiterCard) beantragt werden!
    > Weitere Infos und Anmeldung
  • Schnupperkurse/Schnuppertage (Schnuku)
    Für Jugendliche ab 14 Jahren bieten wir zum Einstieg in die Jugendarbeit Schnuppertage an, die Lust machen sollen auf Jugendarbeit und erste Einblicke in die Jugendarbeit ermöglichen.
    > Weitere Infos und Anmeldung
  • Erste Hilfe Kurse für JugendleiterInnen Einmal im Jahr wird ein Erste Hilfe Kurs angeboten. Dieser Kurs wird für die JuleiCa angerechnet. Neben den Erste-Hilfe-Standards wird auch speziell auf die Bedürfnisse von Jugendgruppen und deren Erste Hilfe Situationen eingegangen. Den nächsten Termin könnt ihr jederzeit bei uns erfragen.
    > Weitere Infos und Anmeldung

Folgende Kurse werden von der Diözese angeboten:
  • KjG Grundlagenkurs (GruLa)
    Der GruLa wendet sich an alle JugendgruppenleiterInnen, die bereits das KuPa absolviert haben und nun selbst Kurse leiten möchten. In dem einwöchigen Kurs lernen sie, wie Einheiten vorbereitet und Inhalte gut vermittelt werden. Dieser Kurs wird von der Diözesanen Fachstelle der KjG angeboten. hier gelangt ihr direkt zu deren Homepage.
  • Werkstattwochenende für Ministranten Das Werkstattwochenende wird organisiert von der Fachstelle für Ministranten und Ministrantinnen in Wernau. Wie plane ich eine Gruppenstunde? Welche Spiele sind gut? Welche Aufgaben habe ich als GruppenleiterIn? Möchtest du nicht nur graue Theorie hören, sondern ein buntgemischtes Programm mit der Möglichkeit Gleichgesinnte zu treffen? Dann bist du auf dem Werkstattwochenende genau richtig. 
  • Kompetent Freizeiten leiten - für Freizeitenleiter*innen
    Dieser Kurs ist für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren, die im Leitungsteam von Freizeiten oder Zeltlagern mitarbeiten oder in die Freizeitarbeit einsteigen möchten.
    Inhalt des Kurses sind u.a.: strukturierte Planung und Organisation einer Freizeit; rechtliche Grundlagen, pädagogische Fragestellung auf Freizeiten und reflektiertes Arbeiten in Freizeitteams.
    Der Kurs ist als Auffrischungskurs für die Juleica anerkannt. Er schließt mit einer Teilnahmebestätigung ab und qualifiziert die Teilnehmer*innen für die Leitung von Freizeitangeboten.
  • Kompetent Leitung sein - Kurs für Pfarr-und Dekanatsleiter*innen
    Die Zielgruppe für diesen Kurs sind ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in Gemeinden und Dekanaten, die zur Pfarrjugendleitung oder Dekanatsleitung gewählt sind, sich für ein solches Amt interessieren oder ein ähnliches Amt begleiten.
    Kursinhalte sind u.a. Planen und Organisieren als Leitung; Moderations- und Präsentationstechnicken, Austausch und Praxisberatung, Mitgliederwerbung und Kontaktarbeit und Rollen im Leitungsteam.
    Der Kurs ist als Auffrischungskurs für die Juleica anerkannt. Er schließt mit einer Teilnahmebestätigung ab und qualifiziert für ein Leitungsamt in der KjG auf Pfarr-und Dekanatsebene.