Jugendarbeit und Schule

Das Themenfeld Jugendarbeit und Schule hat sich in den letzten Jahren zum wichtigen Arbeitsbereich im BDKJ entwickelt, da vielfältige bildungspolitische Entwicklungen und Veränderungen, so wie jugendsoziologische Erkenntnisse eine Weiterentwicklung dieses Themenbereichs fordern. Um sich als Jugendarbeit zukunftsorientiert und innovativ aufzustellen, führt kein Weg mehr an der Auseinandersetzung mit dem Thema Schule vorbei. Mittlerweile bestehen unterschiedliche Kooperationsprojekte und -formen, die stetig weiterentwickelt werden. Weitere Informationen finden sich unter https://www.bdkj.info/fachstellen/jugendarbeit-schule/

junior Schülermentoren-Programm

Das junior Schülermentoren-Programm (jSMP) wendet sich an Jugendliche ab 13 Jahren und setzt in der Regel in den Klassen 7 aller Schul­arten an - schwerpunktmäßig jedoch in Haupt-, Förder- und Realschulen. Es eignet sich für das "Themenorientierte Projekt Soziales Engagement" (TOP SE) in der Realschule.

Die SchülerInnen lernen soziale Verantwortung zu übernehmen und erwerben soziale Kompetenzen. Im Vorbereiten und Durchführen verschiedener Projekte und Aktionen erleben sich die Jugendlichen in der Verantwortung für eine Gruppe. Sie lernen sich in einer neuer Rolle kennen und können ihr Selbstbewusstsein stärken. Für die Jugendlichen wird somit katholische Jugend(verbands)arbeit erlebbar.

...auf dem Weg zum/r junior- SchülermentorIn

  • Das junior-Schülermentorenprogramm besteht grundsätzlich aus drei Elementen
  • ein 2,5tägiges Seminar mit Übernachtung mit mind. 15 Stunden Theorie
  • die Praxisphase an der Schule und/oder Schnupperpraktikum in der katholischen Jugend(verbands)arbeit mit mind. 15 Stunden Praxis
  • am Ende erhalten die TeilnehmerInnen ein Zertifikat

2017 hat bereits ein jSMP an der OPS Freiberg stattgefunden.


Schulpastoral

Schule ist ein wichtiger Bildungs-, Lern- und Lebensraum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Als Christinnen und Christen möchten wir direkt vor Ort präsent sein und die Menschen im Lebensraum Schule begleiten. Schulpastoral vernetzt Kirche und Schule, fördert Möglichkeiten des Kennenlernens und der Zusammenarbeit. Die Fachstelle Kirche und Schule/Schulpastoral im Dekanat bietet hierfür kompetente Unterstützung.

Durch die Einführung von Ganztagesschulen verändern sich die Rahmenbedingungen:
Kirche geht in den Lebensraum Schule – neue schulpastorale Initiativen und Projekte entstehen.

Schulpastoral…

  • fördert soziales Miteinander und ermöglicht spirituelle Erfahrungen
  • macht gegenseitige Unterstützung und Hilfe erfahrbar
  • erkennt die Zeichen der Zeit
  • begleitet persönliche Lebenswege und ist in Krisen- und Trauerzeiten präsent
  • arbeitet partnerschaftlich, kooperativ, kommunikativ und partizipierend
  • entwickelt aus den Bedürfnissen der Menschen vor Ort heraus Projekte

Dekanatsbeauftragte für Schulpastoral…

  • vernetzen Menschen in Kirche und Schule
  • fördern vor Ort den Aufbau von Kooperationen
  • beraten und begleiten entsprechende Initiativen
  • unterstützen die Durchführung von Projekten
  • qualifizieren Menschen, die im Arbeitsfeld Schulpastoral tätig sind oder werden möchten

https://dekanat.heilbronn-neckarsulm.de/einrichtungen/schulpastoral/was-ist-schulpastoral/

 

Tage der Orientierung

im jugendspirituellen Zentrum auf dem Michaelsberg DERBERG

DERBERG bietet für SchülerInnen aller Schularten Tage der Orientierung (kurz TdO) im jugendspirituellen Zentrum Michaelsberg an. Es besteht die Möglichkeit TdO ,,sozial" oder TdO ,,spirituell" zu buchen.

Bei Tagen der Orientierung fahren die Schülerinnen und Schüler auf freiwilliger Basis zweieinhalb Tage auf den Michaelsberg, um dort gemeinsam die Tage zu verbringen. Das Tagungshaus auf dem Michaelsberg bietet den perfekten Rahmen (Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Vollpension) und stellt verschiedene Freizeitmöglichkeiten zur Verfügung (z.B. Aufenthaltsraum mit TV, Spielwiese, Lagerfeuerstelle, Tischtennisplatte u.v.m.). Die SchülerInnen werden von einem vierköpfigen gut ausgebildeten Team von Ehrenamtlichen durch die Tage begleitet.

Das jugendspirituelle Zentrum DERBERG bietet an festen Terminen im Jahr Tage der Orientierung an. Jede Schule hat die Möglichkeit diese Termine zu buchen. Jeder einzelne Termin ist entweder als TdO ,,sozial" oder TdO ,,spirituell" buchbar. 

Sollten Sie einen Wunschtermin haben setzen Sie sich bitte mit dem BERG in Verbindung. Wir versuchen dann in Rücksprache mit dem Tagungshaus Ihren Termin zu reservieren.

 

Nähere Informationen findet ihr auf https://der-berg-online.de/index.php/allgemeine-informationen/